Zum dritten mal in Folge 1:1

Kreisklasse 4 Bayreuth-Kulmbach, 18. Spieltag, 19.11.2017

TSV Neudrossenfeld 3 – TSV Harsdorf  1:1 (1:1)

bereits um 11:45 Uhr, einer sehr ungewohnten Zeit, musste unsere Erste bei äußerst ungemütlichem Wetter in Neudrossenfeld antreten. Kurzfristig mussten wir vor dem Spiel noch André Opel und Wolfgang Leuschner anrufen, da wir ansonsten keinen Auswechselspieler gehabt hätten. Beide haben nicht lange überlegt und sind gekommen um zu helfen, dafür vielen Dank. Das Spiel begann recht unglücklich, denn bereits nach fünf Minuten gab es nach einem klaren Foul, kurz vor unserem Strafraum, einen Freistoß, den Waldmann flach neben den Pfosten zur Führung verwandelte. Auch wenn es die Torwartecke war, war der Ball schwer zu halten. Unsere Jungs ließen sich danach nicht hängen, sondern versuchten immer wieder durch hohes Pressing die Drossenfelder zu Fehlern zu zwingen. So fiel auch bereits in der 19. Minute der Ausgleich durch den „Hasen“, der einem eigentlich schon verlorenen Ball nachsetzte und zum Erstaunen aller aus über 20 Metern den Ball ins lange Eck hämmerte. In der ersten Hälfte kam es uns entgegen, dass wir mit dem Wind spielen konnten, denn durch das permanente frühe Stören konnten die Einheimischen mit langen Bällen nicht viel erreichen. Nach der Pause erhöhten die Gastgeber noch einmal den Druck und versuchten erneut in Führung zu gehen, aber unsere Abwehr um Pati und Rocco machte ihre Sache hervoragend und wenn es nötig war, war ja auch Alex im Tor zur Stelle. Mit viel Kampf und Einsatz brachten wir das Ergebnis über die Zeit. Ein besonderes Lob an die Spieler aus der Zweiten, die sich nahtlos eingefügt und voll reingehängt haben. Am kommenden Sonntag geht es vor der Winterpause dann daheim noch gegen den SSV Peesten, wenn es das Wetter zulässt.


TSV Neudrossenfeld 3: Kauper, Greiner, Helgert, Gnade, Bauernfeind, Waldmann, Wirth, Peltrie Marc., Knoll, Mayer, Kohler, Hermsdörfer (46.), Genk (46.), Krull (75.)

 

TSV Harsdorf: Masel, Linke, Fischer, Balzer, Wesser, Funke, Dedinski, Schreiber, Gutzeit, Bilogrevic, Pop / Opel An. (56.), Leuschner G., Leuschner (67.)

 
Tore: 1:0 Waldmann (5.), 1:1 Wesser (19.)
Gelbe Karten: Mayer (56.), Greiner (76.) / –
Zuschauer: 60 | Schiedsrichter: Andreas Seelow (FC Gehülz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.