TSV Harsdorf – Vatanspor Kulmbach 2:1 (1:0)

Harsdorf lässt Tabellenführer Vatanspor stolpern

Die Gäste legten gut los, wollten den TSV gleich unter Druck setzen und ein schnelles Tor erzielen. Doch es kam anders, mit dem ersten ernsthaften Konter traf Noah Dörfler, nach einem herrlichen Pass von Bilogrevic, mit einem präzisen Flachschuss ins Eck zum 1:0. Das passte gut ins Konzept der Einheimischen, die immer wieder die Räume eng machten und es Vatanspor sehr schwer machten, überhaupt gefährlich in Richtung Tor zu kommen. Es gelang der von Ingo Scharnagel gut organisierten Abwehr immer wieder den Ball zu erkämpfen und den ein oder anderen gefährlichen Gegenstoß zu starten. So hätte man bis zur Pause sogar noch nachlegen können, doch der Kopfball von Ayachi ging knapp am Tor vorbei und Dörfler legte sich einmal den Ball zu weit vor. So ging man mit einer 1:0-Führung in die zweite Hälfte und die Gäste, die mehr Ballbesitz hatten, liefen immer wieder vergebens an. Weder über die Außen noch durch die Mitte fanden sie ein Durchkommen. Sie rannten sich immer wieder fest und Harsdorf konterte. In der 69. Minute gab es ca. 25 Meter seitlich vor dem Gästetor einen Freistoß und als alle mit einer weiten Flanke rechneten, schoss Dörfler den Ball in den Winkel zum 2:0. Der Tabellenführer versuchte weiterhin Druck zu machen, wirkte dabei aber immer planloser. In der 88. Minute wurde es noch einmal spannend, als Fitanlik in klarer Abseitsstellung angespielt wurde, allein auf TW Pläschke zulief und den Anschlusstreffer erzielte. Der kam dann aber schon zu spät. Der TSV zeigte eine starke Mannschaftsleistung und ging als verdienter Sieger vom Platz.


TSV Harsdorf: Pläschke 2,5, Holzheu 1,5, Richter 2,2, Wesser 2,2, Schäfer 3,0, Gutzeit 2,7, Spahn M. 2,5, Dörfler 2,0, Scharnagel I. 1,5, Bilogrevic 2,0, Ayachi 2,5, Adler K. 2,5 (28.), Hoti 3,0 (68.), Dörsch 3,0 (74.)Vatanspor Kulmbach: Uzun M., Kober T., Kosuva, Arslan, Caliskan E., Aslan, Fitanlik, Kalburan Cü., Onarici, Celikten, Eraslan Can. I., Dima (60.), Genctir (46.)Tore: 1:0 Dörfler (5., Bilogrevic), 2:0 Dörfler (69.), 2:1 Fitanlik (88.)Gelbe Karten: Richter – Foulspiel (3.), Ayachi – Foulspiel (60.) / Arslan – Foulspiel (4.), Celikten – Foulspiel (10.), Onarici – Meckern (72.), Genctir – Meckern (90.)Zuschauer: 70 | Schiedsrichter: Dieter Wagner (FSV Freienfels/Krögelstein)