TSV Harsdorf – TSV Ködnitz

Am Sonntag kommt der Tabellenführer und Aufstiegskandidat TSV Ködnitz zu uns und will natürlich weiter ungeschlagen bleiben um den Konkurrenten Vatanspor auf Abstand zu halten. Unsere Gäste haben, wie im vergangenen Jahr, eine für die A-Klasse bärenstarke Truppe, die aus einer sehr sicheren Abwehr heraus spielt. Nur zwei Gegentore in sechs Spielen sagen alles. Aber auch vorn sind sie brandgefährlich mit ihren schnellen Spitzen. Vor allem Blumenstock und Riediger sind schwer zu halten; auch Fouls vor dem Strafraum müssen wir möglichst vermeiden, da Rohleder ein sehr guter Freistoßschütze ist. In der letzten Saison konnten wir daheim allerdings sehr gut dagegen halten und das 0:0 war für die Kengster damals sehr schmeichelhaft. Nach der schwachen Leistung gegen Peesten wird sich unsere Mannschaft sicherlich wieder von ihrer besseren Seite zeigen wollen und alles geben um es den Gästen so schwer als möglich zu machen. Leider fehlen uns mit Ströhlein, Dörfler und Plewa immer noch drei ganz wichtige Spieler, die wir ersetzen müssen. Aber mit der Unterstützung unserer Fans können wir viel erreichen

Unsere Reserve hat überraschenderweise gegen den noch ungeschlagenen Zweiten aus Peesten mit 2:1 gewinnen können und gezeigt zu was sie in der Lage ist, wenn sie gut aufgestellt ist. Heute gegen die Ködnitzer Reserve wäre es gut, wenn man nachlegen könnte.