TSV Harsdorf – SSV Peesten

Da der SSV Peesten freundlicherweise mit der Reserve das Heimrecht getauscht hat, damit der SVL zur Kerwa mit beiden Mannschaften daheim spielen kann, wurde auch die Erste getauscht, dass auch in der Rückrunde in Peesten 1. und 2. zusammen spielen kann. Unsere Gäste haben sich vor der Saison mit vier Spielern verstärken können und haben wie wir neun Punkte auf dem Konto, wobei sie allerdings ein Spiel mehr absolviert haben. Auch wenn unsere Gäste ihre bisherigen Punkte gegen drei der letzten vier Vereine in der Tabelle geholt haben, sollte wir den Gegner nicht unterschätzen. Die routinierte Truppe hat mit Geppert einen starken Mann im Sturm und mit Ellner einen Spezialisten für Standarts. Die Spiele in den vergangenen Jahren waren immer hart umkämpft mit zumeist offenen Ausgang. Natürlich haben die Peestener auch ihre Schwächen und die sind in der Abwehr, was man am Torverhältnis sehen kann. Mit der notwendigen Einstellung sollten wir heute weitere drei Punkte einfahren.