Dumme Niederlage im Oberland

Unsere erste Mannschaft musste am letzten Sonntag wieder einmal eine Niederlage einstecken. Gegen den Kreisliga-Absteiger, der sich bisher auch nicht mit Ruhm bekleckert hatte, verloren wir mit 4:1 und finden uns in der Tabelle auf dem Relegationsplatz wieder. Obwohl wir erneut personell stark gebeutelt waren, kann man die Niederlage daran nicht fest machen, denn wir haben den Gegne einfach stark gemscht. Bereits in der 4. Minute verloren wir den Ball in der Vorwärtsbewegung und der zu keiner Zeit in Griff zu bekommene Roland Groß setzte sich auf links durch und bediente in der Mitte Burger, der die frühe Führung erzielen konnte. Das schockte unsere Jungs und die SG wurde immer sicherer. Zehn Minuten später narrte Groß wieder mehrere Gegenspieler und erhöhte auf 2:0. Erst 15 Minuten vor der Pause, nach Umstellungen, wurde unser Spiel besser, so dass wir mit einem gelungenen Spielzug über links durch Bilogrevic den Anschlusstreffer erzielen konnten. Nach dem Seitenwechsel hatten wir gleich durch Russ und Bilogrevic die Möglichkeit auszugleichen, was allerdings nicht gelang. Im Gegensatz dazu waren die Gastgeber konsequenter und nutzten in der 54. Minute erneute Unsicherheiten unserer Hintermannschaft zum vorentscheidenden 3:1 aus. In der Folgezeit bemühten sich unsere Jungs zwar um Ergebnisverbesserung, konnten aber die realtiv sicher stehende SG Abwehr nicht mehr gefährden. Kurz vor Schluss kassierte man durch Groß, der seinen dritten Treffer erzielte und die gesamte aufgerückte Abwehr überlief, noch das vierte Gegentor. Eine Niederlage, die man hätte vermeiden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.