Derby gegen den SVL

Gegen unsere Nachbarn aus Lanzendorf zählt nur ein Sieg, wenn wir den Anschluss ans vordere Tabellendrittel nicht verlieren wollen. Allerdings wird das nicht ganz so leicht werden, denn die Gäste haben sich vor der Saison gut verstärkt. Neben Frank Becke und Radu Pop, sind vor allem Robert Wiczorek und Franz Luthner als erfahrene Verstärkungen zu sehen. Dazu kam noch Opel aus Goldkronach, der als Sechser vor der Abwehr agiert. Seit 14 Tagen steht mit Nico Ehmann auch ein sehr guter Torwart zwischen den Pfosten. Also insgesamt ein Gegner, der uns alles abverlangen wird. Bei uns wird es darauf ankommen, wer alles wieder fit ist und zur Verfügung steht. Komplett werden wir auf jeden Fall immer noch nicht sein, doch wir wollen daheim weiterhin eine Macht sein.